Curuba Jazzorchester

Foto: Tobias Höller

Curuba Jazzorchester

Das Curuba Jazzorchester ist 2010 aus der damaligen Nachwuchsbigband der Kunst- und Musikschule hervorgegangen und hat eine in ganz NRW, ja bundesweit einzigartige Bandkarriere absolviert. Das CJO ist viermaliger Landessieger des NRW-Landeswettbewerbs "Jugend jazzt", viermaliger Bundespreisträger "Jugend jazzt", Gewinner des Orchesterwettbewerbs "Bw-Musix" 2015 und des WDR Nachwuchs-Jazzpreises 2015, Gewinner des Landesorchesterwettbewerbs NRW 2019 und Preisträger des Deutschen Orchesterwettbewerbs 2021 mit der höchsten erreichbaren Prädikatsstufe.

Die Band spielte bei internationalen Jazzfestivals und nennenswerten Musik-Events in Bingen, Koblenz, Bad Bergzabern, Köln, Dortmund, Münster und Stuttgart, dort auf dem Schlossplatz im Rahmen von "Jazz Open Stuttgart" als Vorgruppe vor dem legendären Tom Jones. Im Herbst 2016 ging es auf Konzertreise nach Südafrika. Die eigene CD "Curuba Jazz Kassette" wurde in den renommierten Hansahaus-Studios in Bonn von Klaus Genuit aufgenommen und von Jiggs Wigham wie auch Michael Abene, die zu den weltweit profiliertesten Jazzmusikern und –pädagogen zählen, voller Lob und Anerkennung kommentiert. Das Curuba Jazzorchester der KuMs ist mit seinen regelmäßigen Konzerten und Auftritten in Brühl sicher ein besonderes Leuchtturmprojekt der Kunst- und Musikschule.

Die Band hat u. a. mit Gabriel Pérez, Prof. Hans-Peter Salentin, Adi Becker, Torsten Thomas, Claudio Puntin, Michael Kuhl, Mike Herting, Stefan Pfeifer-Galilea und Heiner Schmitz zusammengearbeitet. Manche Solisten des Curuba Jazzorchesters traten mit der SWR Big Band, der NDR Big Band, der International Škoda Allstar Band und mit der Big Band der Bundeswehr auf. Einige Bandmitglieder studieren längst an den Musikhochschulen in Köln, Essen und auch Frankfurt.
Seit einigen Jahren gehört es zum Erfolgskonzept des CJO, aktuelle Poptitel zu spielen, die von renommierten Arrangeuren in ein Bigband-Gewand gekleidet und zum großen Teil eigens dem Curuba Jazzorchester gewidmet wurden, wie zum Beispiel Uptown Funk von Bruno Mars, Satellite von Stefan Raab oder Golden und Better von Cory Wong.

Weitere Infos gibt es unter:
Facebook Curuba Jazzorchester
YouTube Curuba Jazzorchester

Proben dienstags von 19:30 bis 21:30 Uhr in der Aula des Max Ernst Gymnasiums


Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl

Liblarer Str. 12 - 14

50321 Brühl

Telefon:02232 508010

und 02232 508016

Fax:(02232) 5080-20

E-mail:kums@bruehl.de

öffnungszeiten:

Montag - Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Montag - Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr