Musikgarten
für Babys und Kleinkinder bis 36 Monate

Musikalische Früherziehung in der KuMs

Musikgarten ist das bewährte musikalische Eltern-Kind-Konzept von der Geburt bis zum dritten Lebensjahr an der KuMs. Durch Singen, Musizieren, Bewegen und Musikhören wird die natürliche musikalische Veranlagung der Kinder geweckt und entwickelt. Einfache Instrumente wie Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln und Trommeln führen in die Welt der Klänge ein.

Die Kinder sollen ohne Leistungserwartungen die Gelegenheit bekommen, Musik aufzunehmen und selbst zu gestalten. In einer Musikgarten-Stunde kommen bis zu zehn Eltern-Kind-Paare zusammen, um Musik singend, tanzend und hörend zu erleben. Damit wird der Grundstein für ein Leben mit Musik gelegt.

Langzeitstudien bestätigen inzwischen den positiven Einfluss von Musikerziehung auf die ganzheitliche Entwicklung des Kindes – auf die musikalische Begabung, das Sozialverhalten und das Lernen.

Kurs I: Musikgarten für Babys (bis 18 Monate)

Leitung Frau Oneida Hernández Casanova

Gemeinsames Musizieren und Musikhören in dieser frühen Phase ist für das Kind Nahrung für Körper, Geist und Seele.
Montag: 10:05 bis 10:35 Uhr

Kurs II: Musikgarten Phase 1 – Wir machen Musik (18 bis 36 Monate)

Leitung Frau Oneida Hernández Casanova

Dieser Kurs geht auf den wachsenden Erlebnisraum der Kinder ein. Die Themen heißen Zuhause, Tierwelt, beim Spiel und Draußen. Der immer größer werdenden Selbstständigkeit der Kinder wird mit interaktiven Spielen und Freiraum für eigene Gestaltungsideen Rechnung getragen.

Montag: 9:15 bis 9:55 Uhr und Freitag: 16:15 bis 16:55 Uhr

Anmeldeformular

Dozentin

Oneida E. Hernández Casanova

Oneida Hernandez Casanova, Dozentin Früherziehung

Während ihres Studiums in Venezuela und Deutschland haben Lehrende wie Prof. Oskar Vetre, Prof. Dr. César Rangel, Prof. Karl-Heinz Zarius oder Prof. Hartwig Maag das Profil der Klavierpädagogin, Elementarmusikpädagogin und Pianistin wesentlich geprägt. Nach ihrem Studium war Oneida Hernández zunächst als Solo- und Kammermusik-Interpretin in Deutschland und im Ausland erfolgreich. Neben ihrer Tätigkeit an der KuMs unterrichtet sie seit 20 Jahren die Fächer Klavier- und Elementarmusik an der Ludwig-van-Beethoven-Musikschule in Bonn. Um Kinder seelisch zu erreichen und zu motivieren, besucht sie regelmäßig Fortbildungen und Seminare zu Themen wie Achtsamkeit für jungen Lernende, Singen oder Perkussion. Außerdem ist sie seit 2023 qualifizierte Lehrkraft für den Unterricht mit Kindern von 0 bis 3 Jahren. Ihre Leidenschaft für die Klavier- und Elementarmusik-Pädagogik und die ganzheitliche Frühförderung des Kindes sind essentiell für ihre Arbeit. Ihr Unterrichtsstil ist geprägt von Freude, Humor und Liebe für die Musik, für ihre Schülerinnen und Schüler und deren Familien. Menschen aller Altersgruppen musikalisch zu fördern, zu motivieren und zu begeistern, steht immer im Mittelpunkt ihres Unterrichts.

Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl

Liblarer Str. 12 - 14

50321 Brühl

Telefon:02232 508010

und 02232 508016

Fax:(02232) 5080-20

E-mail:kums@bruehl.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 9:00 bis 12:00 Uhr

Montag bis Donnerstag 14:00 bis 17:00 Uhr