JeKits in Brühl

JeKits - Jedem Kind ein Instrument, Tanzen, Singen

Wir möchten, dass alle Brühler Kinder einmal im Leben die Chance erhalten, ihre eigenen Erfahrungen mit dem aktiven Musizieren zu machen. Bereits seit 2015 beteiligt sich die KuMs daher zusammen mit sämtlichen Brühler Grundschulen an der maßgeblich mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen getragenen Bildungskooperation "JeKits". Das Kürzel steht dabei für "Jedem Kind Instrumente, Tanzen und Singen".

Lehrende der KuMs unterrichten im aktuellen Schuljahr 2020/2021 rund 680 Kinder in den Bereichen Instrumente sowie Singen und begleiten die Brühler Kids über die ersten beiden Schuljahre. So können sie erste musikalisch-ästethische Erfahrungen sammeln, persönliche Talente – auch über das rein Musikalische hinaus – aufspüren und weiterentwickeln sowie Konzentration, Teamgeist und Selbstvertrauen ausbauen. Der inklusive und integrative Aspekt steht dabei für uns besonders im Mittelpunkt.

Wie wird JeKits unterrichtet?

JeKits 1

Im ersten Schuljahr (JeKits-1) erhalten die Kinder eine Stunde JeKits-Unterricht im Klassenverband. Eine JeKits-Lehrkraft unterrichtet gemeinsam mit der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer (Tandemunterricht). Den Kindern werden hier wichtige musikalische Grundlagen vermittelt, welche sie auf das Instrumentalspiel oder den Gesangsunterricht vorbereiten. Unterrichtsinhalte sind unter anderem Atem- und Stimmbildungsübungen, Übungen zur Fingerkoordination und musikalische Spiele und Tänze. Es wird gemeinsam gesungen und auf einfachem Instrumentarium (z.B. Boomwhackers, Orff-Instrumente) musiziert. Die Kinder erfahren Grundbegriffe wie „hoch und tief“, „laut und leise“, „schnell und langsam“, „hektisch und entspannt“ etc.. So lernen sie Gefühle über Klänge auszudrücken. In der zweiten Schuljahreshälfte werden den Kindern die Instrumente vorgestellt, welche sie im zweiten Schuljahr in Gruppen erlernen können. Im Anschluss wählen die Kinder ihr Lieblingsinstrument für JeKits-2. Es werden nach Möglichkeit alle Kinderwünsche berücksichtigt. Einen Anspruch gibt es leider nicht, da die Gruppengrößen, die verfügbaren Instrumente und die Zahl der JeKits-Dozentinnen und -Dozenten leider begrenzt sind. Der Unterricht ist beitragsfrei!

Jekits 2

Im zweiten Schuljahr (JeKits-2) erhalten die Kinder zwei JeKits-Stunden in der Woche.
In der einen Stunde haben die Kinder gemäß ihrer Wahl am Ende von JeKits-1 Unterricht in kleineren Instrumentalgruppen. Hier erlernen sie ihr Instrument. Dafür erhalten sie von der Kunst- und Musikschule ein kostenloses Leihinstrument, das sie mit nach Hause nehmen dürfen.
In der zweiten JeKits-Stunde findet das JeKits-Orchester statt. Dieses ist das Herzstück von JeKits-2. Hier musizieren die Kinder gemeinsam und erleben, was es bedeutet, gemeinsam einen großen Klangkörper zu bilden. Ein Jahr lang lernen und proben sie zusammen, machen gemeinsame musikalisch-ästhetische Erfahrungen und arbeiten auf ihr Abschlusskonzert hin. Der Unterricht ist beitragsfrei!

Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl

Liblarer Str. 12 - 14

50321 Brühl

Telefon:(02232) 5080-10/-16

Fax:(02232) 5080-20

E-mail:kums@d210e434bf9840bfa1736aae478bed65bruehl.de

öffnungszeiten:

Montag - Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Montag - Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr

Wichtige Mitteilung

Ab Montag, 23. August 2021: 3G-Regel in der Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl

Gemäß Corona-Schutzverordnung gilt ab dem 20. August 2021 nur noch ein maßgeblicher Inzidenzwert von 35. Bei einer 7-Tage-Inzidenz von 35 oder höher gilt in einem Kreis, einer kreisfreien Stadt oder landesweit die 3G-Regel! Schulpflichtige Kinder und Jugendliche gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen und brauchen dort, wo die 3G-Regel gilt, lediglich ihren Schülerausweis vorzulegen. Maskenpflicht gilt (unabhängig vom Inzidenzwert) in Innenräumen, in denen mehrere Personen zusammentreffen, soweit diese Innenräume auch Kundinnen und Kunden bzw. Besuchenden zugänglich sind (mindestens OP-Maske).

Abweichend von dieser Regelung kann in Bildungseinrichtungen auf das Tragen einer Maske ausnahmsweise verzichtet werden, wenn entweder die Plätze einen Mindestabstand von 1,5 Metern haben oder alle Personen immunisiert oder getestet sind – darüber hinaus auch beim Tanzen und beim Spielen von Blasinstrumenten. Beim Singen gelten abweichende Regelungen, Informationen hierzu erhalten Sie von Ihrer jeweiligen Lehrkraft.
Kinder bis zum Schuleintritt sind von der Verpflichtung zum Tragen einer Maske ausgenommen.

Proben mit Gruppen wie Bigbands, Orchester, Chöre und Combos und weitere werden zu den oben genannten Bedingungen weiterhin durchgführt.

Für weitere Informationen steht Ihnen das Sekretariat der KuMs zur Verfügung.

Telefon: 02232 508010
E-Mail: kums@e2ba35e8ef5e4a28b131f036591c8ea2bruehl.de

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf das Leben in Brühl finden Sie unter "Coronavirus" auf der Website der Stadt Brühl. Bitte lesen Sie auch die Pressemitteilungen der Stadt Brühl.