Jazz-Abteilung

Jazz ist die Wurzel aller gegenwärtigen populären Musikrichtungen. Wenn euch Improvisation, musikalische Individualität und Spontanität, coole Grooves, der ganz eigene Sound und das Spielen mit Gleichgesinnten in der Gruppe interessiert, dann seid ihr hier genau richtig.

Die KuMs bietet in vielen Fächern Unterricht mit Schwerpunkt Jazz an. Hierzu zählen Klavier, E-Gitarre, Kontrabass und E-Bass, Schlagzeug, Gesang, Saxophon, Trompete und Posaune. Außerdem gibt es im Fachbereich Jazz an der KuMs für alle Altersstufen und Stilrichtungen tolle Ensemble-Angebote in Form von Bigbands, Combos, und auch einem Jazz-Chor. Die entsprechenden Infos findet ihr unter "Chöre, Orchester und Bands".

Ihr könnt sogar von Zuhause aus zusammen mit den KuMs-Ensembles spielen, nämlich zu den Playalongs, die bei den Aufnahmen der Recording- und Mixing- Workshops "Spiel mit!" entstanden sind (findet ihr auf dem YouTube-Kanal der KuMs).

Und dann sind natürlich große und kleine Auftritte, Projekte, Jam-Sessions und auch phantastische Konzerte die besonderen Highlights im Jahr. Bei größeren Wettbewerbsaktionen können zudem gemeinsam erspielte Preise gewonnen werden. Hier sorgen die Bands der KuMs bekanntlich regelmäßig für Schlagzeilen.

Dozenten und Dozentinnen

Philip Czarnecki

Philip Czarnecki, Gitarre & E-Gitarre - Komponist
Fachleiter Zupfinstrumente

Philip Czarnecki fing mit acht Jahren an Gitarre zu spielen. Zuerst auf der klassischen Gitarre, später wurde es aber die E-Gitarre, auf die er sich spezialisierte. Schon während seiner Schulzeit war er Jungstudent an der "Hochschule für Musik und Theater" seiner Heimatstadt Hamburg. Daraufhin war er Mitglied im "Bundes Jugend Jazz Orchester" und studierte am "Conservatorium van Amsterdam", wo er seinen Bachelor- und Master-Abschluss machte. Zahlreiche Preise für sein Gitarrenspiel und seine Kompositionen, Touren durch Europa, Südafrika und Indien sowie diverse CD-Veröffentlichungen zählen zu seinen Auszeichnungen. Zur Zeit leitet Philip Czarnecki sein Jazz-Rock Trio "PC Energetic" und ist Band-Mitglied der Soul/Pop Sängerin Rakel Salazar. Seine Praxiserfahrung lässt Philip stets in seinen Unterricht einfließen.

Hartmut Frost

Hartmut Frost, Gitarre & E-Gitarre

Der gebürtige Kölner Hartmut Frost lernt und lebt Musik seit seinem sechsten Lebensjahr. Dabei führte ihn sein Weg über erste Gehversuche an der Rheinischen Musikschule, über Privatunterricht bei Klaus Bittner und Frank Haunschild, hin zu einem Studium an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Dort durfte er bei Jörg Lenhardt, Alex Vesper und Susanne Schneider studieren. Aufenthalte in den Niederlanden und in der Schweiz, sowie diverse Workshops rundeten diesen Lebensabschnitt ab.Hartmut unterrichtet, spielt und lebt in Köln. Dabei bleibt er der Liebe zur Popmusik und seinem warmen Blueston, den er in die verschiedenen musikalischen Welten einwebt, stets treu.

Sarah Nakic, Gesang

Sarah Nakic, Gesang

Die Sopranistin Sarah Nakic (geb.oren 1981) studierte klassischen Gesang am Bergischen Gesangsinstitut bei Frau Gisela Aulmann. Im Anschluss vertiefte sie ihr Studium am The House of Voice Gummersbach. Ihre Ausbildung wird durch eine Ausbildung in Chorleitung sowie einer theaterpädagogischen Fortbildung am Landestheater Neuss abgerundet.

Zu Beginn ihres Studiums war sie bereits als Musical-Solistin aktiv, bis sie sich auf das klassische Fach konzentrierte. Neben ihrer langjährigen freischaffenden solistischen Tätigkeit als Sängerin und Sprecherin war sie auch als Gesangslehrerin und Ensemble-Coach tätig. Mittlerweile wohnhaft in Brühl unterrichtet sie seit 2019 an der KuMs, außerdem leitet sie mehrere Chöre und Ensembles. Seit Mai 2021 ist sie Assistentin der Schulleitung.

Frank Dulisch

Frank Dulisch, Dozent Jazz-Trompete

Frank Dulisch ist seit 1. Januar 1988 Dozent an der KuMs in Brühl. Der  Instrumentalpädagoge begeistert sowohl im Unterricht als auch in der JeKits-Arbeit junge Menschen für Trompete und Jazztrompete und wirkt immer wieder bei den Auftritten der Brühler Jazz-Ensembles aktiv mit. Als konzertierender Trompeter arbeitet Frank Dulisch hauptsächlich im Musicalbereich, Bigbands und kleinen Jazzformationen. So wirkte er unter anderem an großen Produktionen wie "Starlight-Express", "Elisabeth", "Saturday Night Fever", "Little Shop of Horrors" sowie zahlreichen Hörspiel- und Theater-Produktionen mit. Im Rahmen großer Fernseh-Produktionen arbeitete er regelmäßig mit Show-Größen, Schlagersängern und Fernsehstars mit, unter anderem Katja Ebstein, Roberto Blanco, Bill Ramsey, Gitte Haenning, Vicky Leandros, Ireen Sheer, Howard Carpendale und Stefan Raab.

Elmar Frey

Elmar Frey, Leiter der KuMs,
Dozent Saxophon, Fachleiter Jazz

Elmar Frey ist seit 1984 Dozent an der heutigen Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl, wurde 1990 Fachleiter Jazz, war von 1996 bis 2001 Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, wurde 1999 stellvertretender Leiter der KuMs und im Juli 2018 Leiter der Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl.
Er unterrichtet Saxophon und leitet das Curuba Jazzorchester.

Julian Drach, Dozent für Saxophon

Julian Drach, Dozent für Saxophon

Julian Drach wuchs in der Musikstadt Trossingen auf und studierte Jazzsaxofon an der HMDK Stuttgart bei Prof. Christian Weidner und an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Roger Hanschel, Prof. Niels Klein und Prof. Jonas Burgwinkel.

Konzerte mit verschiedenen Bandprojekten führten ihn bereits in verschiedene Länder Europas und nach Vietnam. Mit eigenen Bandprojekten und als Sideman ist Julian Drach künstlerisch deutschlandweit gefragt und arbeitete bereits mit Künstlern wie unter anderem Steffen Schorn, Ansgar Striepens, Michael Gibbs, Kit Downes und Peter Evans zusammen. Von 2020 bis 2023 war er Mitglied des renommierten Bundesjazzorchesters. Julian lebt und arbeitet in Köln und ist aktiver Teil der Kölner Jazzszene.

Nils Imhorst

Nils Imhorst, Dozent Kontrabass und Bandleader

Nils Imhorst ist als vielbeschäftigter Kontra- und E-Bassist in unzähligen Projektenanzutreffen. Nach seinem Studium an der Folkwang Hochschule Essen bei Gunnar Plümermit Schwerpunkt Jazz, konzertierte er mit dem Tango und Klezmer Quartett „Klezcetera“ in vielen Ländern Europas. Bei seinem Projekt „Tangolectrón“ entstand an der Schnittstelle zwischen Tango und Electronica ein Album das überwiegend aus Eigenkompositionen besteht. Weitere Studien führten ihn zur Klassik, zur Neuen Musik und zugrenzüberschreitenden Projekten wie z.B. dem Kioomars Musayyebi Quartett, in demiranische Musik mit europäischem Jazz verschmilzt. Neben seiner Konzerttätigkeit widmetsich Imhorst der Nachwuchsförderung, unterrichtet an der KuMs der Stadt Brühl und derMusikschule der Stadt M�önchengladbach, leitet verschiedene Ensembles und lehrtMusiktheorie in der studienvorbereitenden Ausbildung.

Matthias Petzold

Matthias Petzold, Dozent Saxophon
Leitung Jazz-Aliens & Blechlawine

Matthias Petzold ist Jazzkomponist und Saxophonist. Er wurde am 25. April 1964 in Brühl (Rheinland) geboren und lernte zunächst Cello, dann Klarinette und Saxophon. Von 1984 bis 1992 studierte er an der Jazz-Abteilung der Musikhochschule Köln bei Heiner Wiberny Saxophon. Das Studium beendete er mit dem Staatsexamen für Instrumentalpädagogik und der künstlerischen Reifeprüfung. Seit dem Jahr 1988 unterrichtet er an der Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl. Neben zahlreichen Jazzkompositionen und CD-Veröffentlichungen hat Petzold auch Kompositionen für den Saxophonunterricht geschrieben, die im AMA-Verlag veröffentlicht wurden, darunter eine zweibändige Saxophonschule. In seiner Unterrichtstätigkeit an der KuMs kommt es immer wieder auch zu einer Verbindung zwischen seiner künstlerischen und seiner pädagogischen Arbeit, so z.B. bei den Uraufführungen seiner Psalmenvertonungen, der Big Band-Suite Pangäa und dem Orchesterprojekt „Mirrors“.

Michael Scheuermann

Michael Scheuermann, Dozent Posaune und Bandleader

Michael Scheuermann, geboren 1966, begann mit 12 Jahren, Klarinette zu spielen und wechselte vier Jahre später zur Posaune. Während der Schulzeit spielte er, den stilistischen Möglichkeiten des Instruments entsprechend, in Blasorchestern, Sinfonieorchestern und Bigbands. Nach der Wehrpflichtzeit im Musikkorps begann das Studium der klassischen Posaune in Köln, nach vier Semestern dann in Maastricht zusätzlich mit dem Fach Jazzposaune.Seitdem arbeitet er als freischaffender Musiker mit unterschiedlichsten Ensembles, mit denen er um die ganze Welt reiste. Als Spezialist für Barockposaune spielte er mit dem Freiburger Barockorchester, Musica Antiqua, Anima Eterna (Belgien), Collegium Carthusianum (Peter Neumann), Das Neue Orchester (Christoph Spering), Hannoversche Hofkapelle, Concerto Köln, Capella Augustina (Andreas Spering), Capella Confluentes Koblenz, Düsseldorfer Hofmusik, Die Kölner Akademie. Als klassischer Posaunist engagieren ihn Orchester wie: Gürzenich Orchester, Orchester der Beethovenhalle Bonn, Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Koblenz, Bergische Symphoniker Solingen/Remscheid, Klassische Philharmonie Bonn, Das Neue Rheinische Kammerorchester. In der Sparte Jazz/Pop/Unterhaltung wirkt er regelmäßig mit bei der Bigband Convention, Rhine Phillys Orchestra Koblenz, Radio und Fernsehproduktionen des WDR, Studioproduktionen, Musicals (Cabaret, Hair, Hairspray, Cats). Mit Tanzbands wie der "Feedback Dancing Band" begleitet er Europa- und Weltmeisterschaften.Gemeinsam mit Elmar Frey leitet er das Curuba Jazz Orchester, gemeinsam mit Nils Imhorst auch die Nachwuchsbigband und Bigband der KuMs.

Nicholas von der Nahmer, Dozent für Jazz-Klavier

Nicholas von der Nahmer, Dozent Jazz-Klavier

Nicholas von der Nahmer wuchs in einer musikalischen Familie auf und erhielt mit fünf Jahren seinen ersten klassischen Klavierunterricht in München. Nach und nach bewegte er sich aber immer mehr Richtung Jazz und Komposition, als er schließlich, nach einer siebenmonatigen Japanreise, 2019 sein Jazz Studium am Berklee College of Music in Boston begann. Bedingt durch Corona musste er sein Studium aber 2020 abbrechen und führt es seit 2021 an der Hochschule für Musik und Tanz Köln mit Professor Hubert Nuss fort. Nicholas komponiert viele eigene Stücke, die sich von Klassik bis Jazz und Filmmusik erstrecken, spielt aber auch regelmäßig in unterschiedlichen Bands als Bandleader oder als Sideman. Nun ist er fester Teil der Kölner Jazzszene und unterrichtet seit März 2023 an der KuMs Brühl im Fach Jazz und Popular Klavier.

Hannes Dobretz, Gesang

Hannes Drobretz, Gesang

Geboren in Niederösterreich. Klavier-, Gesangs- und Songwritingstudien am Konservatorium der Stadt Wien, an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien sowie am Berklee College of Music in Boston (USA). Romanistikstudium an der Universität Wien.

Umfangreiche Konzert- und Studiotätigkeit als Sänger, Pianist, Songwriter, Autor und Arrangeur. Mitwirkung bei zahlreichen Theater- und Musicalproduktionen. Leitung mehrerer Chöre und Vokalensembles.

Unterrichts- und Coachingtätigkeit unter anderem am Vienna Konservatorium, Performing Center Austria, Pop Akademie Wien, Beethoven Kinderfest Bonn, Musikakademie Henneberger Bonn, Offene Jazzhausschule Köln.

Dimitri Chrissomallis, Dozent Drumset, Daouli (Davul)

Dimitri Chrissomallis, Dozent Drumset, Daouli (Davul)
Fachleiter Zupfinstrumente, Schlaginstrumente, Jekits

Dimitri Chrissomallis schloss sein Studium an der Hogeschool voor de Kunsten Utrecht (NL) im Jahr 2003 ab. Er spielte in Bands verschiedenster Stile von Jazz über brasilianische Musik, Funk, Pop und Rock bis Heavy Metal. Überregionale Erfolge feierte er als Drummer der latino-spanischen Kölner HipHop-Band CHUPACABRAS. Seit 2014 ist er Schlagzeuger des Fusion Trios VAGUE DIVISION.

Im Drumsetunterricht stehen bei Herr Chrissomallis Moeller-Technik von Anfang an und das Open-Handed-Playing besonders im Fokus. Hierbei werden beide Hände zu annähernd gleich starken Führungshänden ausgebildet.

Herr Chrissomallis ist vertraut mit griechischer und orientalischer Rhythmik und bietet ergänzend auch Unterricht auf dem griechischen Daouli (aka: Ntaouli, Davul, Tupan u.m.) an.

Weiterhin ist er seit 2021 Heilpraktiker für Psychotherapie und kundig in Themen rund um Neurodiversität. Er unterrichtet darum mit einem Fokus auf besondere Aufmerksamkeits- und Wahrnehmungsbesonderheiten seiner Schülerinnen und Schüler.

Thomas Esch, Perkussion, klassisches Schlagzeug

Thomas Esch, Dozent Schlagzeug und Perkussion

Der 1988 in Bonn geborene Schlagzeuger und Perkussionist begann bereits im Alter von sechs Jahren mit dem Schlagzeugspiel. Schon in seiner Jugend konnte er erste Erfolge mit Bands, Big Bands und Orchestern verbuchen, darunter den WDR Jazzpreis mit der Big Band der KuMs Brühl unter Leitung von Elmar Frey.

2013 schloss er sein Jazz-und-Pop-Schlagzeug-Studium an der HfMT Köln ab und ist seitdem ein gefragter Sideman in den verschiedensten Musikgenres. Er erscheint auf zahlreichen CDs und Tourneen führten ihn bisher nach China, Tunesien, Libanon, quer durch Europa und die gesamte Republik.

Zu seinem Portfolio zählen auch Theater- und Musicalproduktionen an diversen Theater-und Opernhäusern sowie Crossoverkonzerte mit dem Beethoven Orchester und den Düsseldorfer Symphonikern. 2022 war er Schlagzeug-Principal bei der europäischen Tourproduktion von Richard O'Briens Rocky Horror Show.

Aktuell arbeitet er intensiv mit der Jazztronica-Band "Batiq Babes" zusammen, die mit ihren futuristischen Musikvideos auf sich aufmerksam machen.

Seit 2010 ist er Dozent an der KuMs Brühl.

Danilo Vujovic, Perkussion

Danilo Vujovic, Schlagzeug und E-Bass

Danilo Vujovic wurde im Belgrad geboren. Als er 16 Jahre alt war, fing er in verschiedenen Bands als Schlagzeuger an zu spielen. Mit 21 Jahren begann er das Jazz-Schlagzeug-Studium an der Musikuniversität in Graz bei Prof. Manfred Josel und beendete dieses an der Hochschule in Köln bei Prof. Keith Copeland. Als Erweiterung seiner künstlerischen Ausbildung machte er zusätzlich ein Diplom im Bereich Instrumental-Pädagogik.

Als Jazz-Schlagzeuger ist er schon 25 Jahre tätig. Dazu gehören Konzertauftritte in Serbien, Österreich, Italien, Slowakei, Deutschland und in der Schweiz. Während dieser Zeit war er auch als Instrumentalist oder Komponist an verschiedenen CD-Produktionen beteiligt.

Als Schlagzeug- und Basslehrer ist er schon 18 Jahre im Raum Köln und Düren aktiv. Momentan unterrichtet er an der Kreuzau Musikschule und an der Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl.

Susanne Riemer, Dozentin für Chorleitung

Susanne Riemer, Dozentin für Chorleitung

Susanne Riemer ist Jazz-Trompeterin, Sängerin und Komponistin. Sie studierte an der Folkwang-Hochschule in Essen Jazz-Trompete (Abschluss: Diplom) bei Prof. Uli Beckerhoff und nahm währenddessen Unterricht für Gesang, Komposition, Arrangement und klassische Trompete.Neben zahlreichen anderen Bands, Projekten, Musicals und Theaterengagements spielt sie seit 1999 mit ihrem "Susanne Riemer Quartett".Mit dem Quartett produzierte sie bereits sechs CDs unter ihrem Namen, meist mit eigenen Songs.Ebenso spielt das Quartett auch ein ausgewähltes Jazz-Standard Programm, das sich im gehobenen Event-Bereich einen Namen gemacht hat.Mittlerweile arbeitet Susanne fast ausschließlich an ihren eigenen Stücken im Duo mit Wilhelm Geschwind.Für ihren Chor arrangiert sie Standards und Soul-Hits. Musikalische Eckpunkte:Mitgliedschaft beim BuJazzOs (bereits mit 19 Jahren) unter der Leitung Peter Herbolzheimers; Musikalische Leiterin und Kopf der Band "Die 5 Lewinskys" bei der Kabarettreihe "Missfits und Verwandtschaft" im WDR-Fernsehen; Endorsement der Firma BrassSoundCreation: Trompete Modell Susanne; Konzerte zur Karlspreisverleihung in Aachen; Auftrags-CD für die EuRegionale 2008, eine regionale Wirtschaftsförderung der NRW-Regierung, für die sie die Hymnen der Länder Deutschland, Belgien und Niederlande verjazzte und vieles mehr.

Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl

Liblarer Str. 12 - 14

50321 Brühl

Telefon:02232 508010

und 02232 508016

Fax:(02232) 5080-20

E-mail:kums@bruehl.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 9:00 bis 12:00 Uhr

Montag bis Donnerstag 14:00 bis 17:00 Uhr