Musikalische Früherziehung


Der Musikspielkurs für dreijährige Kinder ist die Vorstufe zur musikalischen Früherziehung. In diesem Kurs steht das spielerische Heranführen an die Musik im Vordergrund. Dabei begleiten Lieder zum Schwingen und Spielen, zum Träumen und Genießen die Kinder über die Dauer eines Jahres.

Montag 16:15 bis 17:00 Uhr

Für die Musikalische Früherziehung ab vier Jahre ist es Ziel, die Musik erfahrbar zu machen für Körper, Geist und Seele. Dazu gehören Singen, Sprechen, Tanzen, Musik-Hören und das Sich-zur-Musik-Bewegen. Das Programm »Tina und Tobi« begleitet die Kinder in diesem Kurs über die Dauer von zwei Jahren. In einer Gruppe sind maximal zwölf teilnehmende Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren.

Montag 14:30 bis 15:15 Uhr, 15:15 bis 16:15 Uhr, 17:00 bis 17:45 Uhr
Mittwoch 15:30 bis 16:30 Uhr

Dozentin

Ruth Pogoda, Früherziehung

Ruth Pogoda absolvierte ihr Examen als „Staatlich geprüfte Musikpädagogin“ an der Else-Lang Schule in Köln, mit dem Schwerpunkt „Basale Musikerziehung“. Von 1978 bis 1995 war sie als Lehrkraft für den Lehrbereich „Musikalische Früherziehung“ für vier- bis sechsjährige Kinder an der Musikschule der Stadt Niederkassel tätig. Ab 1983 wurde ihr auch ein Lehrauftrag an der KuMs der Stadt Brühl erteilt. Auch hier unterrichtet sie das Fach „Musikalische Früherziehung“ und leitet einen Spielkreis für dreijährige Kinder.

Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl

Liblarer Str. 12 - 14

50321 Brühl

Telefon:(02232) 5080-10/-16

Fax:(02232) 5080-20

E-mail:kums@f08102aaf6e5425fa031667fd7e4372ebruehl.de

öffnungszeiten:

Montag - Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Montag - Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr