Die KuMs in Zeiten von Corona

Die Landesregierung NRW hat als Maßnahme zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen, alle Musikschulen in der Zeit vom 17. März 2020 bis zum Ende der Osterferien am 19. April 2020 zu schließen. Hier möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick geben, welche Auswirkungen dies auf die Arbeit der KuMs hat und wie wir auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten mit Schülerschaft und Eltern in Verbindung bleiben möchten.

Gebührenerstattungen

Symbolfoto Gebühren

Bürgermeister Dieter Freytag hat am 25. März 2020 folgende Mitteilung gemacht: "Ich habe die Stadtkasse angewiesen, für den Monat April weder die Kita-Gebühren, noch die Gebühren für Tagespflege, OGS und Kunst- und Musikschule einzuziehen. Eltern, die kein Lastschriftverfahren in Auftrag gegeben haben, brauchen für den April keine Überweisungen zu tätigen oder können ihre Daueraufträge unterbrechen." Ob die Gebühren endgültig erlassen werden, muss allerdings der Rat entscheiden. Der Bürgermeister will einen entsprechenden Vorschlag unterbreiten und hofft, dass die Ratsmehrheit zumindest dem Verzicht auf die April-Gebühren zustimmt.


Online-Fernunterricht

Nach der von der Landesregierung beschlossenen Schließung der Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl (KuMs) bieten eine Reihe von Lehrkräften nun Online-Unterricht via Skype, FaceTime oder Whatsapp-Video-Anruf an und lösen damit Begeisterung und Dankbarkeit bei Musizierenden wie auch deren Eltern aus. Fernunterricht kann den Instrumentalunterricht im Schulgebäude nicht dauerhaft ersetzen. Es eignen sich nicht alle Instrumentalangebote für den Fernunterricht, aber mit diesem Online-Angebot tragen wir zur Strukturbildung des krisengeschüttelten Corona-Alltags unserer Schülerinnen und Schüler bei und sichern die Kontinuität des in der KuMs sehr persönlichen Verhältnisses zwischen Schülerinnen / Schülern und den Lehrkräften. 


Kunst-Spaß

Auch die Sparte Kunst der KuMs stellt den Kindern daheim jetzt kleine Aufgaben und freut sich über die Zusendung von Fotos der in Heimarbeit entstanden Werke an kums@bruehl.de. An die Stifte, fertig, los!

"Die Maus und der Hase"
(Aufgaben für Kinder von 5-7 Jahre)

Malspaß für Zuhause (c) WDR

Der WDR zeigt derzeit täglich die "Die Sendung mit der Maus". Bitte zeichnet die Maus wie sie gemeinsam mit dem Osterhasen bunte Eier für Ostern anfertigt. Anschließend könnt ihr die Bilder in den schönsten Farben ausmalen. Als Material dürft ihr Bleistifte, Buntstifte, Faserstifte und Deckfarben verwenden.

"Frühlingsblüten"
(Aufgaben für Kinder von 7-10 Jahre)

Jetzt losmalen / Symbolbild

Der Frühling steht in voller Blüte. Bitte untersucht die kleinen Blümchen, die im Rasen wachsen. Ob Gänseblümchen, Veilchen oder Butterblumen, es lohnt sich sie anzuschauen. Bitte zeichnet die Blümchen ab und malt sie in den natürlichen Farben an.

"Corona"
Aufgaben für Kinder von 11-14 Jahre

Corona-Virus Symbolbild

Der Virus hält uns in Atem. Einige sind bestimmt verunsichert oder haben auch Angst. Wir können uns aber etwas freier fühlen, wenn wir die Situation bildnerisch umsetzen. Daher bitte ich euch eure Gefühle und Gedanken in Comiczeichnungen oder als Collage umzusetzen. Material: Zeichenmaterial, Kleber, Papier, Zeitungen, Papierreste und Scheren.

Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl

Liblarer Str. 12 - 14

50321 Brühl

Telefon:(02232) 5080-10/-16

Fax:(02232) 5080-20

E-mail:kums@2353a0f5b3604a91954d619b95f86e78bruehl.de

öffnungszeiten:

Montag - Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Montag - Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr